STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Diedersdorf

Dorfkirche in Diedersdorf

Brotbackofen Erstmals urkundlich erwähnt wurde Diedersdorf im Jahre 1375 im Landbuch Kaiser Karls IV. als Dyderickstorp. Wiederholt wechselten die Herren auf Diedersdorf bevor die Stadt Berlin im Jahr 1901 das Gut mitsamt dem Gutshaus, heute Schloss Diedersdorf, kaufte.

 

Am 31.12.2001 fusionierte Diedersdorf mit der Gemeinde Großbeeren und bildet seither einen eigenständigen Ortsteil Großbeerens.

 

Bekannt ist in Diedersdorf heute vor allem das „Schloss Diedersdorf“ (z.B. Sendung „Musikantenscheune“), das eine ganze Reihe gastronomischer Einrichtungen beherbergt und zu dem auch der größte Biergarten des Landes Brandenburg gehört, der über 2000 Besuchern Plätze im Freien bietet. Im ehemaligen Gutshaus können u.a. standesamtliche Trauungen durchgeführt werden. Besonders in der wärmeren Jahreszeit und zum Oktoberfest ist Schloß Diedersdorf beliebtes Ausflugsziel für viele Besucher.

 

Die ausgedehnten Felder und Wiesen und die schattigen Wälder in der Umgebung laden zum Spazierengehen und zu Radtouren geradezu ein. Auch der alte Ortskern mit seiner restaurierten, denkmalgeschützten Dorfkirche aus dem 14. Jh. und den typisch märkischen Bauernhöfen bietet Gelegenheit zum Ausspannen und Erholen.

 

Die zahlreichen Aktivitäten der Diedersdorfer Vereine, Verbände und Gewerbetreibenden sorgen dabei für einige Abwechslung.

 

Ein Besuch in der „Heimatstube Diedersdorf“ lohnt sich immer, sie beherbergt ein kleines Museum zum bäuerlichen Leben in längst vergangenen Zeiten und ist ein echter Anziehungspunkt auch für viele Besucher des Schlosses.

 

Impressionen von Diedersdorf

 

Find City Mit einem Klick auf das Ortsplan-Log gelangen Sie direkt auf die interaktive Seite des Ortsplans von Diedersdorf auf www.findcity.de. Der dortige Service ist natürlich kostenlos und bietet Ihnen eine Fülle von Möglichkeiten, wenn es um die Suche von Orten, Straßen, Firmen, etc. geht.