STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

OT Buchow-Karpzow

Buchow-Karpzow bestand ursprünglich aus den beiden Dörfern Buchow und Karpzow. Hinweise über Karpzow finden sich zuerst in den Annalen. Um 1282 wurde ein Hermann von Karpeszowe, der sich wahrscheinlich nach seinem Stammgut nannte, als Zeuge urkundlich erwähnt. Das Dorf wurde 1352 erstmals aufgeführt. Dabei wurde der Pfarrkirche zu Spandau eine Getreideabgabe vom Schulzenhof zugesprochen.


Informationen über Buchow sind erstmals dem Landbuch Kaiser Karl IV. von 1375 zu entnehmen. In dieser Bestandsaufnahme erfasste man alle Orte mit ihrem Grundbesitz und den Eigentümern. Ab diesem Zeitpunkt sind die Besitzverhältnisse für beide Dörfer und das Gut lückenlos nachzuweisen. Einstmals gehörte der Besitz je zur Hälfte den Familien von Arnim und Holst. Über verschiedene Eigentümer wie die Hackes und Grothes gelangten schließlich alle Rechte 1737 an Hauptmann Kaspar Friedrich von Bredow. Seine Nachkommen waren bis 1945 in Buchow-Karpzow ansässig.