STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Proßmarke

Vorschaubild

Herzlich willkommen in Proßmarke!
Am Rande des Fichtwaldes, auf einem Ausläufer des Lausitzer Grenzwalls gelegen, bietet Proßmarke einen günstigen Ausgangspunkt für erlebnisreiche Wanderungen in das Fichtwaldgebiet oder auch in die Hochwälder der Proßmarker und Rochauer Heide. Der Ortsname ist wahrscheinlich durch die Lage des Ortes an der Grenze zur Propstei Schlieben entstanden, denn 1376 wurde er erstmalig urkundlich als Provismarke (d.h. Propsteigrenze) erwähnt. Für Pilzsucher ist der Ort mit seiner Feldsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert nicht unbekannt. Die Kirche der Gemeinde Proßmarke, steht auf einer leichten Erhebung des Geländes in der Ortsmitte. An der Südseite der Kirche befindet sich ein Grabstein aus Mitte des 19. Jh. mit betendem Engel auf einem hohen Sockel.