STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Nitzahn

Vorschaubild

Südlich von Milow liegt das Dorf Nitzahn mit seinen Gemeindeteilen Knoblauch und Wendeberg. Der Ortsteil Nitzahn liegt in einem schönen, landschaftlich und ökologisch wertvollem Landstrich, der zum Großraum Elbe-Havel gehört. Die Landschaft und das Dorf werden geprägt durch die Lage zur Havel sowie den Flächen in der Gemarkung mit Acker und Kiefernwäldern, mit einer kargen Schönheit sowie den in den Niederungen zur Havel hin vorhandenen Wiesen und Weiden. Den Mittelpunkt des Ortes ist ein unter Denkmalschutz stehendes Fachwerkhaus aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der dörfliche Charakter ist nach der Wende erhalten geblieben, jedoch weist das Dorf noch gestalterische und bauliche Defizite auf.

Die Kirche im Gemeindeteil Knoblauch stammt aus dem Jahre 1303. Ihr Inneres wurde 1964 völlig umgebaut. Im

 

Gemeindeteil Wendeberg, mit seinen ca. 20 Einwohnern, befindet sich eine Försterei. Wer Ruhe und Erholung sucht, kann Spaziergänge und Radtouren in die Umgebung unternehmen. Zu empfehlen ist ein Ausflug zur Lutze, ein Bungalowdorf mit Zeltplatz an der Havel. Wer nach langem Wandern hungrig geworden ist, kehrt in die Gaststätte an der Hauptstraße von Nitzahn ein.


Gemeindeteile: Knoblauch, Wendeberg

Einwohner: ca. 411

 

Feierliche Wappenübergabe

 

Feierliche Wappenübergabe

 

zum Angucken/Ausdrucken/Runterladen:
[Flyer Ortsteil Nitzahn]