STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Schaugarten Arche

Vorschaubild

Der auf einem alten Pfarrhof in reizvoller Landschaft und am Radwanderweg "Bischofstour" gelegene Schulbauernhof beherbergt einen Schau- und Lehrgarten, Bibelgarten, Naturlehrpfad (barrierefrei) und Streuobstwiese nach Gestaltungsentwürfen des Dresdner Professors für Garten- und Landschaftsarchitektur Dr. Siegfried Sommer.

Vom Aussterben bedrohte Haustierrassen ergänzen den Arche-Charakter des Hofes, der mit einer Schäferei eng zusammenarbeitet.

Für Besucher werden geführte Wanderungen mit Zwergeseln zu den Schafskoppeln im Umfeld des Landesforstes Natteheide angeboten.

Kaffee trinken und Imbiss auf dem Hof sind möglich.

 

Gruppenbesuche bitte vorher anmelden.

 

Mai - Mitte Oktober von 8-18 Uhr

Garten-Café und Führungen für angemeldete Gruppen ab 6 Personen

Eintritt frei (um Spenden wird gebeten) 

 

  • Bibelgarten mit ca. 40 der 130 in der Bibel genannten Pflanzen
  • Schau- und Lehrgarten
  • Grünes Klassenzimmer
  • barrierefreier Naturlehrpfad durch das Jäglitzmoor
  • vom Aussterben bedrohte Haustierrassen
  • sehr schön erhaltenes märkischer Pfarrhof - im Garten mit altem Baumbestand
  • romantischer Rosengarten
  • Rundweg mit Lehrtafeln sehr gut ausgeschildert

 

Das Papenbrucher Jäglitz-Quellmoor mit zwei Quellaustrittsstellen und seinem Naturlehrpfad ist eingebunden in einen umfangreichen Schaugartenkomplex und befindet sich anteilig auf dem 7000m² großen Pfarrhof von Papenbruch bei Wittstock. Der seit dem frühen Mittelalter bis in heutige Zeit existierende Pfarrhof bietet mit seinen geschichtsträchtigen Gebäuden, dem Flechtzaun und seinem alten Baumbestand sowie dem mittelalterlichen Brunnen das historische Ambiente zu diesem märkischen Kleinod.
Der Schaugarten Arche ist voll ausgeschildert, behindertengerecht erschlossen, reich an lauschigen Sitzgelegenheiten und in der Saison für Besucher täglich geöffnet. Ein wiederkehrender Besuchermagnet sind die vom Aussterben bedrohten Leineschafe und die Zwergesel in Festkoppelhaltung. Ihre Weideplätze befinden sich auf einem großen Streuobstwiesengelände. Der zum Teil 150 Jahre alte Obstbaumbestand beinhaltet auch bereits selten gewordene Apfelsorten. Ein voll belegtes Insektenhotel zeigt die eifrigen Nutznießer dieses Reichtums an Biotopen und den in unmittelbarer Nähe befindlichen großen Kräuter- und Rosengarten. Der Bibelgarten mit seinen vielfach
mediterranen Pflanzenbewuchs und seinen Heckenreichtum hat ebenfalls dazu beigetragen, den Schaugarten zu einem Singvögel- und Schmetterlingsparadies werden zu lassen.Auf dem Terrain befindet sich ein kleines Garten-Café, das maximal 50 Personen Platz bietet. Im Außenbereich gibt es für weitere 50 Personen Sitzgelegenheiten. Besuchergruppen können nach telefonischer Voranmeldung dieses Vereins-Angebot gegen Spende nutzen.
Es besteht für Gruppenbesucher auf Wunsch und nach Voranmeldung die Möglichkeit einer Kombination mit Kirchenführungen bzw. Kirchenmusiken (siehe Webseite/Angebote).

Kontakt über: Pfarrbüro Papenbruch , Schirge, Tel: 03394 / 721322, Email: kontakt@schaugartenarche.
de, www.schaugarten-arche.de

Dorfstr. 19
16909 Heiligengrabe OT Papenbruch

Telefon (03394) 721322
Telefax (03394) 4007370

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.schaugarten-arche.de