STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Motzen

Vorschaubild

Am Rande des glasklaren Motzener Sees und umgeben von pilz- und wildreichen Wäldern entwickelte sich Motzen aus dem einstigen Bauern- und Fischerdorf zu einem Wohn- und Erholungsort mit besonderem Flair.

 

Das Haus des Gastes mit seinen vielfältigen Angeboten ist das Kulturzentrum und erste Adresse für Touristen. Hier wird man über Wanderwege in und um Motzen sowie überregionale Wege, zum Beispiel der Fontanewanderweg oder der Europawanderweg E10, welche sich in Motzen kreuzen informiert. Für Radler gibt es Tipps zu interessanten Wegerouten aber auch über Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten kann mehr erfahren werden. Unterkunftsmöglichkeiten vom 4-Sterne Hotel mit erholsamen Wellnessangeboten, Pensionen und Privatvermieter sowie etliche Gaststätten und Cafe`s laden zum Verweilen ein und sind für Ausflüge nach Berlin oder in den Spreewald zentral gelegen. Das naturbelassene Strandbad mit FKK-Bereich ist mit seiner weitreichenden flachen Uferzone besonders für Kinder ein Paradies. Der weltbekannte 36-Loch Golfplatz und andere Aktivitäten von A-wie Angeln bis Z-wie Zumba bieten dem Gast ein vielfältiges Sportangebot. Aber auch der Kunstinteressierte kommt mit der Barockkirche St. Martin, ständig wechselnden Kunstausstellungen und dem Skulpturenpfad namhafter Künstler auf seine Kosten.

 

Das Heimatmuseum im Haus des Gastes widerspiegelt die mehr als 666- jährige Geschichte des Ortes an der Poststrecke Berlin – Dresden – Prag. Eindrucksvoll wird die Ära der Gründerzeit dargestellt, als Motzen von zahlreichen Ziegelein umgeben war, sowie die folgende Zeit in der es für viele Berliner hieß „Ab in det Jrüne“ und zahlreiche Wochenendsiedlungen einschließlich dem ersten FKK Verein von Deutschland um dem Motzener See entstanden.

 

Hier finden Sie weitere Bilder zu dem Ortsteil Motzen!