STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Seegefeld

Vorschaubild

Markanteste Zeugnisse sind der Seegefelder Anger und die Seegefelder Kirche.  In einer Urkunde wird bereits 1313 eine Kirche mit einer eigenen Pfarre im Dorf Seegefeld erwähnt. Man kann davon ausgehen, dass zu diesem Zeitpunkt in Seegefeld eine Kirche bestand, die in ihrer Grundform dem heutigen Turm entspricht. 1727 und 1742 wurden das Nord- und Südschiff angebaut. In dem dazugehörenden Gebäude der Rendantur befand sich von 1892 - 1902 die Dorfschule von Seegefeld. Durch Flurbereinigungen und Gutsbauten ging die ursprüngliche Anlage eines Angerdorfes verloren. Hinter der Kirche auf dem heutigen Stadthallenvorplatz stand das Gutshaus des Rittergutes Seegefeld. Im Zuge der Liquidierung vieler Gutshäuser in Brandenburg wurde das bereits baufällige Gebäude 1959/60 abgerissen.

 

Angrenzend an den Stadthallenvorplatz befindet sich die Stadthalle Falkensee, ein Mehrzweckgebäude für Sport, Kultur und Beratungsangebote. Durch die Stadtbibliothek, die sich in dem schönen Backsteingebäude hinter der Stadthalle befindet, der Grundschule am Gutspark und einem Jugendclub im Park hat sich der Standort zu einem Kultur- und Bildungszentrum entwickelt. Am Ende der Bahnhofstraße unterqueren Sie die Gleise durch den Fußgängertunnel und biegen rechts in die Finkenkruger Straße ein.

 

Nach einem längeren Fußmarsch sehen sie links das erste Neubaugebiet Falkensees „Falkenhorst". Interessant daran ist, dass nicht nur der typische Plattenbau aufwändig saniert wurde. Vielmehr sind alle Baumaßnahmen, die vor der Wende begonnen wurden, auch danach abgeschlossen worden. Gemeinsam mit der sich anschließenden „Parkstadt Falkensee" zeichnet sich der Wohnstandort durch ein gutes Miteinander von Alt und Jung aus ein.  Kita und Grundschule sind genau so anzutreffen, wie die im Juni 2000 fertig gestellte „Senioren-Residenz Parkstadt Falkensee" oder andere Möglichkeiten zu altersgerechtem Wohnen.