STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Dannenberg/Mark

Der Ort Dannenberg/Mark liegt auf der höchsten Erhebung des Barnimplateaus, inmitten einer ausgeprägten Seen- und Mischwaldlandschaft. Er gehört zu den ältesten Dörfern des oberen Barnim. Der Gamengrund, eine Seerinne, die die Barnimhochfläche durchzieht, weist eine teilweise mittelgebirgsartige Form auf.

 

Die Struktur des Angerdorfes ist heute vor allem um den Dorfteich herum noch vorhanden. In aufgelockerter Bauweise bilden die Höfe den Kern des Ortes. Von der alten Bausubstanz sind jedoch nur wenige Reste z. B. die des alten Gutes, erhalten. Eine zentrale Grün- und Erholungsfläche des Ortes stellt der Anger dar, der mit dem Dorfteich, der Freilichtbühne und dem Spielbereich als Treffpunkt und Kommunikationsraum für das intakte Kulturleben des Ortes fungiert.

 

Die Straßenanbindung Dannenbergs erfolgt in Nord-Süd-Richtung über die L 35. Über Krummenpfahl erreicht man die Siedlung Gamensee. Diese liegt im Landschaftsschutzgebiet Gamengrund unmittelbar oberhalb des Gamensees. Sie dient ausschließlich der Erholungsnutzung und besteht aus ca. 100 Freizeit- und Wochenendhäusern.

 

Lage:

Der ca. 1.842 ha große Ortsteil Dannenberg/Mark liegt im überwiegend ländlich geprägten Raum im nordöstlichen Bereich des Landkreises Märkisch-Oderland im Land Brandenburg. Der Ort Dannenberg/Mark liegt auf der höchsten Erhebung des Barnimplateaus, inmitten einer ausgeprägten Seen- und Mischwaldlandschaft. Er gehört zu den ältesten Dörfern des oberen Barnim. Der Gamengrund, eine Seerinne, die die Barnimhochfläche durchzieht, weist eine teilweise mittelgebirgsartige Form auf. Von Berlin in Richtung Bad Freienwalde über Ahrensfelde, Tiefensee auf der B 158 sind es ca. 38 km nach Dannenberg/Mark.