STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Schwedenlinde Brielow

Vorschaubild

Die Linde aus dem 16. Jahrhundert mit 13m Stammumfang stand zuerst wohl allein auf weiter Flur, da sich das damalige Fischerdorf Brielow noch am Ufer des Beetzsees befand. Im 30 jährigen Krieg fand 1631/32 ein gefallener, schwedischer Offizier, auf Wunsch seiner Geliebten, in ihrem Schatten seine letzte Ruhe. Die auffällige Form der Linde sollte es der Geliebten leichter machen das Grab wiederzufinden. Der Ort Brielow wurde vollständig zerstört im Krieg. Man entschied sich es an der heutigen Stelle neu zu bauen, mit der "Schwedenlinde" in seiner Mitte. Man baute die Kirche von 1873 direkt neben dem Baum, der nun seinen Schatten auf die Gräber der Leute wirft, die ein Stück seiner Zeit mit ihm gegangen sind. Im 19. Jahrhundert drohte der Stamm, durch die Last der gewaltigen Äste, auseinander zubrechen. Daher wurden massive Ketten zwischen die Äste gespannt. Damit wird sie hoffentlich noch vielen Generationen ein Zeugnis der Geschichte sein.